Elektrolytische Drahtveredelungsanlagen - Nicht-Eisen-Metalle

Im Bereich der Nichteisen-Metalle hat Steuler im März 2003 einen Kooperationsvertrag mit der Fa. Niehoff GmbH & Co. KG in Schwabach abgeschlossen. Ziel ist es, das Know-how beider Firmen zu nutzen, um die Produktivität beim Herstellungsprozess zu erhöhen und unseren Kunden kompetente technische Hilfe und umfangreichen Service weltweit anzubieten. Steuler Anlagenbau GmbH & Co.KG liefert Veredelungsanlagen für Beschichtungen mit Nickel, Silber, Zinn und Zink auf Kupfer- und Kupfer-Legierungen.

Die Gründe für die Drahtveredelung sind vielfältig:

Drahtveredlung von Nichteisen-Metallen

Gründe

Kupferdraht, verzinnt oder beschichtet mit Zinn/Blei 

Korrosionsschutz Verbesserung der Lötfähigkeit

Kupferdraht, versilbert   

Korrosionsschutz Verbesserung der Leitfähigkeit 

Optische Gründe  

Kupferdraht, vernickelt  

Korrosionsschutz

Anstieg der Temperaturbeständigkeit  

 

Der Zusammenschluss von Niehoff - Steuler bietet dem Kunden Komplettlösungen aus einer Hand. Unser Lieferumfang umfasst alle Anlagen (wie Abwickler, Ziehmaschinen, Glühgeräte, Spuler oder Fasswickler), die für die Herstellung von beschichtetem Draht erforderlich sind. Auch die gesamte elektrische Bedienungseinheit wird von Niehoff - Steuler geliefert und garantiert somit eine optimale Synchronisation aller Inline-Komponenten. Niehoff - Steuler bietet Komplettlösungen verbunden mit integriertem Umweltschutz. Durch den Einsatz von mehrstufigen Kaskaden wird sowohl die Spülwassermenge als auch der Verbrauch an Chemikalien reduziert. Der empfohlene Einsatz eines Vakuumverdampfers ermöglicht ein abwasserfreies Verfahren und reduziert somit die Betriebskosten.

Niehoff/Steuler: Galvanische Drahtveredelungsanlagen (WPT.pdf)