Steuler ECO2-Pro

ECO2-PRO steht für 'Economic CO2 Production' in Treibhäusern, ein Konzept zur kostengünstigen- kontinuierlichen Herstellung von CO2 zur Wachstumsförderung von Pflanzenkulturen. Dies ist ein spezieller Anlagentyp zur Reduktion der Schadstoffe NO, CO und Ethen bis an die Nachweisgrenze.

Besondere Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen gewährleisten den Schutz der empfindlichen Treibhauskulturen. Steuler erhieltt die Zustimmung der Niederländischen Versicherungsgesellschaft "Hagelunion", welche sich damit beschäftigt, Schäden an der Pflanzenkultur durch die Fehlfunktionen von Katalysatoranlagen, zu versichern.

Eco2Pro: Das System

Gasmotoren mit einer Leistung bis ca. 2 MW werden in Treibhausanlagen zur Strom- und Wärmegewinnung installiert.  Die Motorabgase werden durch eine Steuler-Katalysatoranlage in zwei Stufen so gereinigt, daß sie den hohen Ansprüchen der Gärtnereibetreiber gerecht werden. So werden durch die Zugabe von 40%iger Harnstofflösung in den Abgasstrom in Verbindung mit einem SCR Katalysator die Stickoxide zu 95% reduziert. In einer zweiten Stufe, der Oxidationsstufe, wird Ethen bis 99% reduziert, Kohlenmonoxid CO liegt mit einer Emission von < 1 ppm an der Nachweisgrenze.

Das neue Baukastensystem erlaubt es, diese Art der Anlagen einfach zu erweitern. Einfachste Bedienung mittels einer PC Maus sowie die bewegte Darstellung unserer Anlagenkomponenten auf einem integriertem PC Monitor, geben alle Informationen auf einen Blick. Eine jederzeit aufrufbare Historie zeigt im Diagrammstil alle Meßwerte, Temperaturen und Schaltphasen. Mit einem Mausklick kann ein bestimmter Tag und Uhrzeit aufgerufen werden. Die Auswahl zuverlässiger mechanischer Komponenten halten den Zeitaufwand für Wartungen sehr gering.

Die Vorteile

  • Langjährige Erfahrung im Katalysatorbau
  • Kurze Lieferzeiten für Komplettanlagen
  • Wirkungsvolle Sicherheitsysteme zum Schutz der ECO2-PRO Anlage, des Gasmotors und der Treibhauskulturen
  • Zustimmung zum Steuler-Anlagenkonzept durch Niederländische Versicherungsunternehmen
  • Kleine, kompakte Bauweise der Katalysatorgehäuse
  • Baukastensystem der Harnstoff-Dosier- und Analysestation
  • Schnellste Anpassung der Software an eventuelle Wünsche des Bedieners
  • Minimaler Aufwand an Wartungsarbeiten
  • Zuverlässiger Service und Fernwartung der Anlage