Rauchgasentschwefelungstechnik

Rauchgasentschwefelung nach dem sogenannten Kalk(stein)-/Gips-Verfahren ist ein klassisches Absorptionsverfahren zur betriebskosteneffizienten Abscheidung von Schwefeloxiden (SOx) aus mittleren bis größeren Abgasströmen bzw. Schwefeloxid-Beladungen. Typischerweise werden Rauchgasentschwefelungsanlagen (REA) nach dem Kalk(stein)-/Gips-Verfahren in folgenden Sparten eingesetzt:

  • Kohle- oder Schwerölbefeuerten industriellen Heiz-/Kraftwerken
  • Müll- und Sondermüllverbrennungsanlagen
  • Chemischen oder petrochemischen Prozessanlagen
  • Thermischen Prozessanlagen, z.B. Kalzinier-, Sinter- und Röstanlagen

Obwohl Kalk(stein)-/Gips-REAs den sogenannten Nasswaschverfahren angehören, sind die meisten der bisher von Steuler ausgeführten Anlagen abwasserfrei.

Die sauren gasförmigen Schwefeloxide werden in der Waschflüssigkeit absorbiert und im Prozess durch Reaktion mit zugegebenem Absorbens zu unlöslichem wiederverwertbarem Endprodukt Gips, also Kalziumsulfat mit hoher Reinheit, umgewandelt und aus dem Prozess durch Filtration abgeschieden.

Als Absorptionsmittel finden meist die preiswerten Kalzium-Verbindungen Kalkstein oder Kalk Verwendung, in Ausnahmefällen sind jedoch auch Verbindungen wie ZnO, Mg(OH)² oder Seewasser möglich. Da das Endprodukt Gips in der Regel einer industriellen Weiterverwertung in der Baustoffindustrie zugeführt wird, können zusätzliche Kosten für die Deponierung in Sondermülldeponien unter Tage eingespart werden.

Als ergänzende Verfahren zur Entschwefelung von Abgasen (DeSOx) stehen insbesondere für kleinere Abgasströme sogenannte chemische Wäscher, typischerweise basierend auf Neutralisationsreaktionen mit Laugen (z.B. NaOH, NaHCO³, KOH etc.) zur Verfügung.

Aufgrund seiner führenden Technikkompetenz im industriellen Korrosionsschutz sowie beim Bau von Beiz- und Ätzanlagen vertraut Steuler beim Umgang mit hochaggressiven Medien auf den Einsatz korrosionsfreier thermoplastischer Kunststoffe im Wäscherbau. Transportfähige Abgaswäscher bis zu einem Turmdurchmesser von bis zu 4 bis 5 Metern können von Steuler vorgefertigt und aufstellfertig ausgeliefert werden.

Nicht mehr transportable Abgaswäscher größerer Dimension erstellen wir in aller Regel vor Ort in der von Steuler entwickelten innovativen Stahlbeton-Bauweise mit innenliegendem mechanisch verankertem BEKAPLAST™ Auskleidungssystem.